Fehler, die Sie bei der Auswahl Ihrer Bettwäsche vermeiden sollten

Fehler, die Sie bei der Auswahl Ihrer Bettwäsche vermeiden sollten


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ob Sie es weich, seidig, warm oder leicht mögen, die Bettwäsche spielt eine große Rolle für die Qualität Ihres Schlafs. Folgen Sie der Anleitung, um die Auswahl mit geschlossenen Augen zu treffen!

Bettwäsche: Machen Sie keine Kompromisse bei der Qualität

Baumwolle, Flanell, Leinen, Perkal, Satin, was auch immer Ihr Lieblingsmaterial ist, achten Sie auf die Qualität des Stoffes. Zuerst durch einen Blick auf seine Tasse. Ein Spannbetttuch, das nicht gut auf die Matratze passt und das garantiert, dass unangenehme Falten entstehen oder, schlimmer noch, mitten in der Nacht ein Bett gemacht wird. Dann, indem man seine Dichte schätzt. Je höher die Anzahl der Fäden pro cm² ist, desto enger wird das Weben. Eine Qualitätsgarantie, da die Leinwand sowohl weich als auch widerstandsfähig ist.

Vernachlässigen Sie nicht die Wahl des Materials für Ihre Bettwäsche

Natürliche Materialien : Baumwolle bleibt das häufigste Material für Bettwäsche. Und aus gutem Grund ist es das natürlichste, aber auch das bequemste und "festeste". Es ist auch ein Hauptschlüssel, da es im Sommer und Winter verwendet werden kann. Hochwertige, gekämmte Baumwolle bietet außergewöhnliche Festigkeit und Weichheit. Wenn Sie ein sanftes Bad wünschen, nehmen Sie Baumwollsatin mit einer unvergleichlichen seidigen Note an. Wenn die Außentemperaturen sinken, wärmen Sie sich schließlich unter Ihren Flanelldecken. Ein weiches Material wie eine Daune. Im Sommer oder in sehr beheizten Räumen nicht zu empfehlen. Schließlich soll Leinen für seine angenehme Note und seine willkommene Frische besonders im Sommer angenommen werden, jedoch ist seine Wartung schwierig und empfindlich. Halbsynthetische Materialien : mit Blick auf die Polycotton, die Baumwolle und Polyester kombiniert. Eine fröhliche Mischung für den Sommer, die außerdem den Vorteil hat, dass sie leichter zu bügeln ist als Baumwolle. Schließlich ist Mikrofaser und sein berühmtes Pfirsichgefühl eine sehr feine synthetische Faser, die viel Weichheit und einen guten Halt über die Zeit bietet.

Bettwäsche: Etiketten nicht vernachlässigen

Achten Sie beim Einkauf von Bettwäsche genau auf die Etiketten. Stellen Sie sicher, dass das gewählte Material pflegeleicht ist, Waschtemperaturen von 60 ° C standhält und leicht zu bügeln ist.

Vergessen Sie nicht den dekorativen Aspekt Ihrer Bettwäsche

Die Bettwäsche trägt voll zur Dekoration Ihres Zimmers bei. Achten Sie darauf, Stofffarben zu wählen, die zu denen Ihres Schlafzimmers passen. Um nicht müde zu werden, setzen Sie auf solide Töne, mit denen Sie die Farben mischen. Mit einer solchen Farbkarte können Sie die Stimmung leichter ändern.



Bemerkungen:

  1. Briareus

    In meinem sehr interessanten Thema. Reden wir mit Ihnen in der PM.

  2. Nebar

    Das kommt immer noch nicht.



Eine Nachricht schreiben